JP © KGS - Februar 2015  

Gymnasium der Stadt Neumünster 8-jähriger Bildungsgang - bilinguales Angebot naturwissenschaftl.-techn. Profil in der Mittelstufe Klaus-Groth-Schule


Wettbewerbe Partnerschulen in Gravesend  (GB), Mantes-La-Jolie (F) und Taizhou (TJ) E-Learning Partner Zertifiziertes Excellence Center Wettbewerbe, an denen  wir teilnehmen Schule des Landes S-H

Offener Ganztag: Neues Angebot für das Schuljahr 2015/16  

Ab diesem Schuljahr gibt es ein umfangreiches neues Ganztagsangebot für die Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen: Erfahrene Lehramtsstudentinnen und -studenten der Christian-Albrechts-Universität, die von der Firma ‚fjoerde’ gestellt werden, stehen von 12.10 bis 15.15 Uhr für Mittagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe, Spiel-, Spaß- und Sport-Angebote sowie für qualifizierte Förderkurse zur Verfügung. Das Angebot ist verlässlich und kostenfrei. Außerdem gibt es eine Flexibilität in der Auswahl der Angebote und in der Buchung der Betreuungstage und alle AGs der Schule können problemlos weiter besucht werden. Wir sehen darin einen wichtigen Beitrag, berufstätige Eltern zu unterstützen und qualifizierte Förderung zu betreiben. Wenn Sie sich weiter informieren möchten, finden Sie hier ausführliche Informationen. Falls Sie Ihr Kind anmelden möchten, nutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular für die Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung und das Online-Anmeldeformular für den Förderunterricht. Die Plätze sind begrenzt.


Chinesisch-AG neu an der Schule  

Unsere Klaus-Groth-Schule ist seit Jahren durch eine Partnerschaft mit einer chinesischen Schule verbunden, außerdem freuen wir uns, dass nicht wenige chinesische Kinder und Jugendliche als reguläre Schülerinnen und Schüler unsere Schule besuchen und so bereichern. Neu ist nun Folgendes: Als sprachbegeisterte Schule bitten wir ab diesem Schuljahr eine Chinesisch-AG für Schülerinnen der 7. und 8. Klassen an. Geleitet wird die Arbeitsgemeinschaft von Herrn Dr. Wu vom China-Zentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und sind dankbar für diese hochqualifizierte Unterstützung. Alle wichtigen Informationen, findet man hier. 太多的喜悦


Einen guten Start!  28. August 2015

Allen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeitern wünschen wir einen guten Start ins neue Schuljahr 2015/2016. Viel Erfolg und viel Freude in unserer Schulgemeinschaft! Ganz besonders freuen wir uns, zahlreiche neue Schülerinnen und Schülern sowie Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen. V.a. gilt dies für unsere neuen Sextanerinnen und Sextaner, die ab Mittwoch unsere Schule besuchen werden. Ganz herzlich willkommen!

Noch eine allgemeine Information: Unsere aktuellen Unterrichts- und Pausenzeiten sind hier zu finden.


Schöne Ferien!  16. Juli 2015

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen und Mitarbeitern schöne und erholsame Ferien. Mögen alle gesund und munter und mit frischem Schwung am 31.8. zum Beginn des neuen Schuljahres wieder in unserer Schule zusammenkommen.  

An folgenden Tagen ist das Sekretariat durch Schulleitungsmitglieder von 10.00 bis 12.00 Uhr besetzt: 21.7., 24.7., 28.7., 31.7., 11.8., 18.8., 25.8., 27.8.

Unsere neuen Unterrichts- und Pausenzeiten, die ab dem neuen Schuljahr gelten, finden Sie hier.


Einsicht in Abiturarbeiten  16. Juli 2015

Die Abiturientinnen und Abiturienten des diesjährigen Jahrgangs können am 21. (Dienstag) und 24.7. (Freitag) von 11.30-13.00 Uhr Einsicht nehmen in ihre Abiturarbeiten.


Auf den Spuren der Römer und Germanen 12. Juli 2015


Am 8. Juli folgten - wie bereits 2012 - Schülerinnen und Schüler des 8. bis 11. Jahrgangs unter Leistung von Herrn Piest den Spuren der Römer und Germanen, die sich in der Varusschlacht 9 n. Chr. begegneten. Im Museum Kalkriese bei Osnabrück wurde durch kompetente Museumsführer der Hauch der Geschichte spürbar. Und auch im Waldgelände rund um das Museum kamen unsere Schülerinnen und Schüler auf Römer- und Germanenpfaden den antiken Kontrahenten nahe. Man konnte die Ängste der Römer vor Wald und Sumpf gut nachempfinden: Lauerte nicht hinter jedem Baum ein wilder Germanenriese? Höhepunkt der Exkursion war der herrliche Ausblick vom 40m hohen Museumsturm über die Waldlandschaft und die Moorniederungen. Varus hätte sich einen solchen Überblick wohl gewünscht.


Finalsieg im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia - Tennis“ 11. Juli 2015


Die Spielerinnen lagen sich in den Armen, die mitgereisten Eltern jubelten erleichtert und der Chef de Mission (Herr Heinrichs) hatte völlig zerzauste Haare. Die Anspannung, die mit dem verwandelten Matchball abfiel, war förmlich zu spüren. Zu nervenaufreibend war das Landesfinale, in dem es um die Fahrt zum Bundesfinale im September nach Berlin ging. In der Neuauflage des Finals vom Vorjahr zeigte sich das Gymnasium Wentorf stark verbessert. Doch die taktische Einzelaufstellung schien sich auszuzahlen. In den ersten beiden Einzeln glich Lena mit einer souveränen Leistung die knappe Niederlage nach starkem Spiel von Mieke wieder aus. Malin startete im zweiten Einzeldurchgang denkbar unglücklich und lief schnell einem Satzrückstand hinterher, gewann aber dann den zweiten Satz, was sich später als Gold wert herausstellen sollte. Im Matchtiebreak unterlag sie dann ihrer Gegnerin. Lilly konnte diesen 1:2 Rückstand allerdings mit einer bärenstarken Leistung wiederum ausgleichen. So stand es 2:2 nach den Einzeln, aber wir führten nach Sätzen 3:2. Die Lage war nun klar: Ein Doppel musste mit 2:0 gewonnen werden. Also stellten wir das Doppel 1 auf Sieg auf und hofften auf den Überraschungspunkt aus Doppel 2 - und Malin und Marie taten uns mit toller Leistung diesen Gefallen. Leider nur fast. Beim Stand von 2:3 lag es also an Lilly und Lena ihr Doppel mit 2:0 zu gewinnen, wonach es beim Stand von 6:4, 1:3 wahrlich nicht aussah. Herr Heinrichs legte vor lauter Aufregung fast einen kompletten Marathon am Spielfeldrand zurück - ruhiges Sitzen und Beobachten war einfach nicht mehr möglich. Beim Stand von 1:3 gaben sich Lilly und Lena einen kräftigen Ruck und verwandelten nach insgesamt 6 Stunden Spielzeit ihren ersten Matchball zum Endstand von 3:3, was aber dank Malins gewonnenem Satz einen Satzstand von 7:6 und somit unseren Sieg bedeutete. Wir freuen uns mit dem Tennis-Team und wünschen alles Gute für das Bundesfinale vom 20.-24.9. in Berlin.


Junge Forscher zeigen ihr Können   1. Juli 2015


Unsere kleinen Forscher des Schülerpaten-Modells und unsere Forscher der Mittelstufe präsentieren am 7. Juli  ihre erstaunlichen Ergebnisse. Im ersten Teil der Veranstaltung (ab 14.00 Uhr) freuen sich die Fünftklässler auf Eltern, Freunde und Bekannte, im zweiten Teil nach einer Pause (ab 15.00 Uhr) erwarten unsere Mittelstufenschüler interessierte Gäste. Wir freuen uns auf einen anregenden Nachmittag und viele Zuschauer und Zuhörer.


Tolle Leistung wird mit Halbfinalsieg belohnt   21. Juni 2015


Die Tennismannschaft der Wettkampfklasse W3 der Mädchen hat im Halbfinale in Flensburg einen dicken Brocken aus dem Weg geräumt, der den Weg zum Bundesfinale in Berlin unüberwindlich zu versperren schien: die Mannschaft aus Flensburg, die ebenfalls drei Ranglistenspielerinnen in ihren Reihen hat. So waren die Sorgenfalten beim „Chef de Mission“ Herrn Heinrichs vor Spielbeginn groß. Doch dann zeigen unsere Schülerinnen auf den Plätzen fantastische Leistungen: Lilly, die Gnadenlose: Sie ließ ihrer sehr stark eingeschätzten Gegnerin überraschend keine Chance. Lena, die Kämpferin: Ein Spiel mit vielen Aufs und Abs; am Ende - nach fünf vergebenen Matchbällen - rang sie ihre Gegnerin in einem nervenaufreibenden Spiel im „Champions-Tiebreak“ nieder. Malin, die Souveräne: Die beste Nr. 3 im Feld spielte stark und belohnte sich mit einem klaren Sieg. Mieke, die Ruhige: Sie kam zwar schwer ins Spiel, startete dann aber durch, vergaß es aber, sich für eine gute Leistung gegen die starke Gegnerin zu belohnen. Marie, das Geburtstagskind: Sie wurde leider am Tag nach ihrem Geburtstag ein wenig „Opfer“ der Taktik und musste tapfer gegen übermächtige Gegnerinnen in einem der beiden Doppel antreten. Das Endergebnis dieser starken Mannschaftsleistung lautete: 4:2 für die KGS. Die Schulgemeinschaft gratuliert ganz herzlich und drückt ganz fest die Daumen beim Landesfinale in Kiel am 9.7.  


Dramatisches Finale in Dortmund   21. Juni 2015


Bei der „WordRobotOlympiad“ in Dortmund konnten unsere Jungs einen starken 5. Platz erkämpfen. Welche aufregenden Dinge bis dahin passierten, schildert der Bericht von Herrn Freund.


Quinta a beim Bundesfinale in Berlin   19. Juni 2015


Als Fanblock für Laurenz Kulig ist am Donnerstag die ganze 6a nach Berlin gereist. Laurenz trat als Landessieger Schleswig-Holsteins beim Vorlesewettbewerb in Berlin gegen 15 weitere Landessieger aus den anderen Bundesländern an. Die Veranstaltung fand im KIKA-Studio des rbb statt - die Ausstrahlung erfolgt im Herbst -  und war spannend wie ein Krimi. Von seiner Klasse stark unterstützt hatte Laurenz einen starken Auftritt. Was Laurenz und die Klasse alles erlebten und wie der Wettbewerb ausging, findet sich hier.


Informationen für die Abiturientinnen und Abiturienten    13. Juni 2015


Am Freitag findet die Verkündung der schriftlichen Abiturnoten statt. Sie erhalten in diesem Zusammenhang durch unseren Oberstufenleiter Herrn Krause ausführliche Beratungen. Bitte beachten Sie dazu dieses Informationsschreiben von Herrn Krause.


Tennis: Viertelfinalsieg gegen Marne   6. Juni 2015


Dank unserer durchgehend starken Besetzung im Einzel war das Viertelfinale bereits nach den Einzeln schon entschieden. Alle vier Einzel konnten nach tollen Spielen mit 2:0 gewonnen werden, so dass es in den Doppeln nur noch um das Spiel bei echtem Tenniswetter ging. Auch hier konnten unsere Tennis-Mädels zwei weitere Punkte einfahren, so dass es am Ende 6:0 für unsere KGS stand. Im Halbfinale geht es nun zum Auswärtsspiel in den Norden gegen den Sieger der Partie Wyk auf Föhr gegen Flensburg - beides starke Mannschaften. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel!


Nachtrag   6. Juni 2015


Nach der engagierten und zugleich fröhlichen Diskussion auf dem zweiten Elternabend zur Stundentaktung gilt es, noch eine Information nachzureichen: die Kontingentstundentafel im 45er-Takt. Sie finden Sie hier. Allen Eltern sei für den guten Austausch auf den zwei Elternabenden herzlich gedankt!  


Oh, Champs-Elysées   2. Juni 2015


Eine weitere Nachricht erreichte uns von unseren Schülerinnen und Schülern sowie Frau Hilscher und Frau Dieckmann-Hanss aus Paris: „Der Pariser Charme hat uns alle erfasst: Nach sportlichem Erklimmen des Eiffelturms folgte eine Seinefahrt entlang der eindrucksvollen Monumentalbauten. Heute sind wir dann nach dem Besuch des Künstlerviertels Montmartre über die Champs-Elysées flaniert. A vendredi!“  Unseren Frankreich-Reisenden wünschen wir weiterhin viel Freude und jetzt schon einmal eine gute Heimreise!


Künstliche Intelligenz   1. Juni 2015

Nach drei Monaten Vorbereitungszeit fand am Sonntag in Bad Oldesloe die Regionalrunde des Roboter-Wettbewerbs „WorldRobotOlympiad“ statt. Die Teams „mind-tec“ (Johannes Funck und Tim Konopka) und „LRS-Lars Robi S.“ (Lars Tuchtenhagen und Robert Priemer) trafen sich mit Teams aus ganz Schleswig-Holstein, um ihre zuvor entworfenen Roboter ohne Anleitung in knapper Zeit zusammenzubauen und durch geschickte Programmierung so mit „künstlicher Intelligenz“ zu versorgen, dass diese ohne weitere Hilfe auf einer Karte zufällig versteckte Schätze entdecken und Gefahren ausweichen können. Dabei erreichte das Team „LRS-Lars Robi S.“ bei seiner ersten Teilnahme gleich den 3. Platz und das Team „mind-tec“ qualifizierte sich sogar für das Deutschland-Finale am 19. und 20. Juni in Dortmund. Dort hat es die Chance, ins Weltfinale in Katar einzuziehen. Herzlichen Glückwunsch (auch an Herrn Freund, der die Teams betreut)! Wir drücken für das Finale fest die Daumen!




Jugend trainiert für Olympia Tennis - Erstrundensieg für den Titelverteidiger   1. Juni 2015


Nach dem Sieg im vergangenen Jahr hat sich die Besetzung der Mannschaft in der Erstrunde zwar ein wenig verändert, aber das Stichwort ‚Titelverteidiger’ schien den Gästen aus Gettorf auf der Anlage des TC Boostedt doch ein wenig die Beine schwer werden zu lassen. Denn Lena und Malin brachten unser Team schnell in Führung. Marie legte mit einer ebenso starken Leistung nach. Und auch Bente, die kurzfristig eingesprungen war, spielte ein tolles Match. Und die Doppel, in denen auch Vivien zu ihrem ersten Einsatz kam, spielten trotz Regenunterbrechung stark auf, so dass am Ende ein klares 5:1 stand. Nun steht das Viertelfinale gegen Marne an. Unserem Tennis-Team und seinem Betreuer Herrn Heinrichs wünschen wir weiterhin viel Erfolg.

 

Musik zum Mitmachen   1. Juni 2015


Am Dienstag, dem 9. Juni, ist es so weit: Unser Schulorchester spielt zusammen mit zwei weiteren Schulorchestern im Theatersaal der Stadt Neumünster. Von der Eurovisionsmelodie über „Die Moldau“ bis hin zum Muppet-Show-Motiv ist alles dabei. Außerdem wird es Mitmachaktionen geben. Man darf gespannt sein. Das Erlebnis-Konzert ist für kleine Zuhörer gedacht, weshalb alle Sextanerinnen und Sextaner unserer Schule daran teilnehmen werden. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr; die Klassen werden von den Fachlehrkräften zum Konzert gebracht und wieder zurückbegleitet. Der Eintritt ist für unsere Schülerinnen und Schüler frei, da die Schule die Kosten übernimmt. Ein großes Dankeschon gilt Frau Frahm, die diese großartige Veranstaltung für unsere Schule nicht nur musikalisch vorbereitet hat. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Freude!                                                                                                         


Eine Botschaft aus Frankreich   28. Mai 2015


Dieses fröhliche Bild mit folgender Notiz von unseren Schülerinnen und Schülern erreichte uns: „Schon drei Tage in Frankreich: Im Haus des Sonnenkönigs, im Spiegelsaal, im Dorf der Königin, bei Sonne und Wärme, zu Fuß und per Rad. Ein gelungener Tag!“ Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin einen schönen und lehrreichen Aufenthalt in Frankreich.













Laurenz ist Landessieger  21. Mai 2015


Laurenz Kulig aus der 6a ist etwas ganz Besonderes gelungen: Nachdem er im Rahmen des Vorlesewettbewerbs  des deutschen Buchhandels nicht nur den Stadtwettbewerb, sondern auch den Bezirksentscheid gewonnen hatte, hat er es mit zwei starken Beiträgen und seiner Lesebegeisterung geschafft, beim Landesentscheid in Kiel den ersten Platz zu belegen und damit zum Bundesentscheid nach Berlin reisen zu dürfen. Die Schule gratuliert Laurenz zu diesem großen Erfolg ganz herzlich und drückt ihm für den Wettbewerb am 17. Juni fest die Daumen.


Lust auf Rudern?  19. Mai 2015


Die Ruder-AG unter Leitung von Frau Lobin trifft sich immer freitags nachmittags am Einfelder See, um im ‚Einer’ oder Mannschaftsboot über den See zu rudern.

Für interessierte Neuanfänger bieten wir einen zweitägigen Einsteigerkurs an: Freitag, 22.5., 16.00 - 17.30 Uhr und Samstag, 23.5., 10.30-12.00 Uhr. Genauere Informationen gibt es direkt bei Frau Lobin oder über den Aushang an ihrer Tür.


Bon voyage!  18. Mai 2015


Bald ist es wieder soweit! Vom 26. Mai bis zum 4. Juni werden 17 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen am Schüler-Austausch mit unserer französischen Partnerschule, dem Lycée Saint-Exupéry in Mantes-la-Jolie (bei Paris), teilnehmen (http://www.lyc-stex-mantes.ac-versailles.fr/). Dort werden sie 10 Tage lang bei ihren Austauschpartnern und deren Familien ihre eignen Erfahrungen mit der französischen Kultur, dem französischen Schulsystem und natürlich mit dem wunderschönen Paris machen.

Hierfür findet ein letztes verbindliches Vortreffen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Mittwoch, dem 20. Mai, in der 2. Stunde in der Aula statt.


Unterrichtsfrei  13. Mai 2015


Vom 29. Juni bis zum 1. Juli finden die mündlichen Abiturprüfungen statt. Ursprünglich sollte am 1. Juli parallel zum Unterricht geprüft werden. Wegen der großen Anzahl der Prüfungen in unserer Schule und weiterer externer Prüfungen, die wir zu betreuen haben, ist nun nach Genehmigung des Ministeriums auch der 1. Juli unterrichtsfrei. Also, vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet kein Unterricht statt. Dafür aber ab dem 2. Juli wieder mit richtig viel Schwung.


Forschungsreisen  2. Mai 2015


Im kommenden Schulhalbjahr bietet der MINT-EC wieder viele spannende Camps in ganz Deutschland an, die auch für das MINT-Zertifikat zählen. Die Anmeldungen werden zentral am 8. Juni 2015 freigeschaltet und wie immer gilt: Die Plätze sind begrenzt und es kann immer nur einer von euch an einem Camp teilnehmen. Weitere Informationen findet ihr unter www.mint-ec.de. Falls ihr euch anmelden wollt, wendet euch rechtzeitig an Herrn Freund.

 

Explosiv  29. April 2015


Das Experiment des Monats ist dieses Mal chemisch und technisch zugleich: Es geht um Benzin und Motoren. Viel Freude beim Knobeln! Alle wichtigen Informationen bekommst du hier.

                                                                                      

Helgoländer Staffelmarathon  29. April 2015


Drei Schülerinnen, drei Schüler, ein Elternteil, eine Lehrkraft -

was nach einer Zusammensetzung der Schulkonferenz klingt,

ist der „Helgoländer Staffelmarathon“. 42,195 km werden

von acht Personen als Staffel bewältigt. Um sich für das

Landesfinale auf Helgoland zu qualifizieren, muss

man zuerst Kreismeister werden. Zwei Mannschaften

der KGS sind hierfür bei den Kreismeisterschaften heute

angetreten. Gegen die starke Konkurrenz reichte es in

diesem Jahr dank der guten Leistungen aller Beteiligten

zu den Plätzen 4 und 5. Im kommenden Jahr wollen

wir aber wieder nach Helgoland!









Spielfreude  20. April 2015


Die ‚kleine Theater-AG’ für Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-9 unter Leitung von Frau Hilscher startet wieder, und zwar ab Dienstag (21. April) in der 6. Stunde. Der Treffpunkt ist die Aula. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen. Ein spannendes neues Projekt erwartet euch.


Schöne Ferien!  30. März 2015


Allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften wünscht die Schulleitung erholsame Ferien. Wir freuen uns, alle gesund und munter am 20.4. wiederzusehen.


Laurenz liest demnächst in Kiel   25. März 2015


Eine sehr starke Leistung hat Laurenz Kulig aus der 6a im Rahmen des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels erbracht: Nachdem er bereits Stadtsieger in Neumünster geworden war, ist es ihm heute gelungen, den Bezirksentscheid Süd zu gewinnen. Laurenz präsentierte nicht nur souverän seine vorbereitete Geschichte, sondern konnte auch einen unvorbereiteten Text großartig vortragen. Er wird nun am 19. Mai im Plenarsaal des Landeshauses in Kiel am Landesentscheid teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch, Laurenz, und viel Erfolg in Kiel!   


SoFi-Livestream  23. März 2015


Trotz intensiver Vorbereitung - über 400 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte hatten sich mit Schutzbrillen ausgestattet - hat uns das Wetter am Freitag leider den Blick auf die Sonnenfinsternis verwehrt. Ersatz wurde aber gefunden: Durch einen Livestream in der Aula konnten alle das besondere kosmische Ereignis bestaunen. Danke an Frau Bromberg für die Organisation und das Technik-Team für den schnellen Einsatz! Und nicht vergessen: Die nächste SoFi kommt bestimmt!


293 Murmeln .18. März 2015


Bei der Auswertung des Experiments des Monats gab es dieses Mal einen Bootstest. Und dabei hat die von Maike aus der 5b konstruierte „MS Balou“ deutlich gewonnen. Sie ging erst mit einer Last von sagenhaften 293 Murmeln unter. Dies entspricht einer Masse von 1,3 kg, obwohl das Boot selbst - wie gefordert - unter 30 Gramm wog. Geschlagen wurden u.a. Die „Gloria Scott“ mit 218 Murmeln und die „Ahoi“ mit 29 Murmeln. Hut ab vor diesen cleveren Lösungen!


Formel 1 14. März 2015


Am Sonnabend, dem 14. März, fand in Elmshorn die Landesmeisterschaft des ‚Nordmetall Cup - Formel 1 in der Schule’ statt. Bei diesem Technologie-Wettbewerb geht es darum, dass Schülerinnen und Schüler als Jungingenieure einen Miniatur-Formel-1-Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen, anschließend ins Rennen schicken und ihre Entwicklerarbeit präsentieren. Unser Team „Los Rapidos“ hat nach arbeitsreichen Wochen die Früchte seiner Arbeit geerntet: Neben dem Innovationspreis für die Kombination von Technik und Teamidentität sowie für die beste mündliche Präsentation hat unser Team das zweitschnellste Auto der Konkurrenz gestellt und insgesamt einen beachtlichen 4. Platz errungen. Ein großer Dank gilt allen Unterstützern und Sponsoren: GPE Kunststofftechnik, Autohaus Tim Heufle, Autotechnik Neumünster, Grundt Autolackiererei, Master Dent, Biologen im Arbeitsverbund). V.a. aber herzlichen Glückwunsch an das Team „Los Rapidos“ und Herrn Damerau!  


Turnfest 6. März 2015


Beim diesjährigen Turnfest der 6. Klassen ging es wieder hoch her: Eifrig wirbelten unsere Quintanerinnen und Quintaner durch die Sporthalle - am Boden, am Barren, beim Springen und sogar an den Ringen. Alle drei Klassen strengten sich kräftig an. Gewonnen hat am Ende mit einem hauchdünnen Vorsprung die 6c. Sowohl in den genannten Disziplinen als auch im abschließenden Team-Synchronspringen gelang es der Klasse, am meisten Punkte zu erringen. Herzlichen Glückwunsch und allen Turnerinnen und Turnern ein Dankeschön für die tollen Leistungen!

 

Römische Legion zum Anfassen 4. März 2015

Unsere 7. Klassen haben am heutigen Mittwoch unter Leitung von Herrn Huth eine besondere Zeitreise erlebt. Die Legionäre Cato und Lucianus von der Legio Rapax nahmen unsere Schüler mit in die Welt des Römischen Reiches. Dabei war die Palette ihrer Darbietung von anschaulichen Erläuterungen über den Alltag römischer Legionäre bis hin zum spektakulären Vorführen von Kampfgeräten mehr als abwechslungsreich. Die Veranstaltung ist Teil einer Initiative der Fachschaften Latein und Geschichte, Unterrichtsinhalte durch lebendige Einblicke in die Zeit der Römer zu begleiten. Bei unseren Schülern stießen die beiden robusten Legionäre daher auch auf große Begeisterung. Und so freuen wir uns auf einen erneuten Besuch der Römer im kommenden Jahr, wenn die jetzigen Quintaner in der Quarta sein werden.



Schulmedientag 4. März 2015


Am Donnerstag, dem 19. März, findet der Schulmedientag für die 7. Klassen, das Lehrerkollegium und die Eltern statt. Der ‚Offene Kanal’ aus Kiel wird zu Gast sein und die Schulgemeinschaft auf den neusten Stand in Sachen Risiken und Chancen moderner Medien bringen. Ganz besonders sind Sie als Eltern der Mittelstufe zu dem Vortrag mit Praxisbausteinen um 17.30 Uhr in der Aula einladen. Nähere Informationen finden Sie hier.  


Sonnenfinsternis 28. Februar 2015


Am Freitag, dem 20. März, haben wir zwischen 9.40 – 11.00 Uhr die seltene Möglichkeit, in Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis zu erleben – falls das Wetter es zulässt (nächster Termin: 10.06.2021, nur 21 % Abdeckung). Die maximale Abdeckung beträgt ca. 80 % und wird etwa um 10.45 Uhr sichtbar sein – also in unserer 3. Schulstunde. Wer die Sonnenfinsternis miterleben möchte, erfährt hier Genaueres.


Laurenz Kulig (6a) Sieger des Vorlesewettbewerbs in Neumünster 27. Februar 2015


Beim diesjährigen Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels, der am 24. 2. 2015 in der Stadtbücherei Neumünster ausgetragen wurde, konnte Laurenz Kulig aus der 6a die Jury voll überzeugen - durch die lebendige Gestaltung einer innerfamiliären Auseinandersetzung über die Anschaffung eines Schlagzeuges. Laurenz las aus dem Buch „Die Nacht, in der ich supercool wurde“ von Juma Kliebenstein, und es gelang ihm ganz cool, die vier verschiedenen Familienmitglieder, nämlich Martin, Mama, Papa und Opa, jeden auf seine Art, zum Sprechen und die Zuhörer immer wieder zum Lachen zu bringen. Wir gratulieren herzlich!


Terminverschiebung 23. Februar 2015


Der Elternabend zur Studien- und Berufswahl, der am 25.2. stattfinden sollte, muss wegen einer Erkrankung auf den 18.3. verschoben werden. Wir bitten um  Verständnis.


Informationen für neue Fünftklässler und deren Eltern 22. Februar 2015


Individuelle Beratungen für Eltern werden von uns an zwei Tagen angeboten: am Donnerstag, dem 26. Februar, ab 15.00 Uhr und am Montag, dem 2. März, ab 14.30 Uhr. Bitte melden Sie sich bei Bedarf im Sekretariat unter der Nummer 04321-42700 an. Wir helfen Ihnen gern weiter.


Der Anmeldezeitraum für die zukünftigen Fünftklässler reicht vom 23. Februar bis zum 4. März (Montag, 23.2.-Freitag, 27.2.: von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr / Samstag, 28.2.: von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr / Montag, 2.3.- Mittwoch 4.3.: von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr). Bitte bringen Sie den Original-Anmeldeschein der Grundschule, eine Kopie der Geburtsurkunde und eine Kopie des letzten Zeugnisses mit. Vielen Dank!


Das Anmeldeformular finden Sie hier.


Die 11. Klasse und die DNA  17. Februar 2015


Am 12.2. war unser Biologie-Profil der 11. Klasse unter Leitung von Frau Husmeier im Lübecker LoLa. Was die Schülerinnen und Schüler dort erleben und erforschen durften, kann man hier erfahren.


Experiment des Monats 16. Februar 2015


Schiff ahoi! So lautet im Februar das Motto für das Experiment des Monats. Worum es genau geht, erfährst du hier.


Jugend trainiert für Olympia - Handball 16. Februar 2015


Im Rahmen des weltweit größten Schulsportwettbewerbs haben auch dieses Jahr unsere Schülerinnen und Schüler die Chance genutzt, Erfahrungen zu sammeln und Erfolge zu erringen. Wie schon im letzten Jahr konnten wir im Bereich Handball in den Wettkampfklassen II und III jeweils eine Mannschaft der Jungen stellen und uns im Rahmen des Kreisfinales präsentieren. Dabei mussten sich am 10.2. Unsere ‚Kleinen’ (Jahrgang 2000-2003) im Entscheidungsspiel nur knapp geschlagen geben und konnten somit einen hervorragenden zweiten Platz erkämpfen. Die Teilnehmer der Jahrgänge 1998 bis 2000 zeigten - wie auch schon im Vorjahr - ihre Klasse und entschieden diese erste Runde für sich. Herzlichen Glückwunsch! Nun geht es am 25.2. nach Marne, um dort den Titel des Bezirksmeisters zu erringen und so dem Finale in Berlin einen Schritt näher zu kommen.  


Vortreffen für unsere Hastings-Fahrt 13. Februar 2015


Für die Jungen (ab 8. Jahrgang im Schuljahr 2015/16) wird Ende September 2015 wieder eine England-Exkursion nach Hastings und Umgebung angeboten. Alle Interessenten sind herzlich zu einem Vortreffen am Donnerstag, dem 19. Februar, ab 14:10 Uhr in Raum H105 eingeladen. Dort erhaltet ihr erste Informationen und den Anmeldebogen  … and remember: first come first serve!


Reise nach England 13. Februar 2015

Was unsere Schülerinnen auf der Austauschfahrt nach England zu unserer Partnerschule in Gravesend erlebt haben, kann man hier nachlesen. Viel Vergnügen dabei!


Tischtennis-Minis suchten ihren Meister - in der Aula! 13. Februar 2015


Wenn die Zuschauer nicht zum Sport kommen, muss der Sport zu den Zuschauern gehen!", denkt sich so manche Randsportart. Und getreu diesem Motto fanden sich 26 Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Klassen, um bei den Tischtennis-Mini-Meisterschaften unserer Schule in unterschiedlichen Altersklassen die Mini-Meisterin oder den Mini-Meister zu ermitteln - und zwar in der Aula! Dieser wohl eher außergewöhnliche Spielort weckte bei den Schülerinnen und Schülern noch zusätzlichen Ehrgeiz und ermöglichte starke Leistungen. Nach vielen Spielen standen die Siegerinnen und Sieger fest. Bei den Schülerinnen setzte sich Melissa aus der 6a in einem spannenden Finale durch. Einen klaren Finalsieg konnte Fritz (6a) mit 3:0 bei den Schülern der Jahrgänge 2002/03 feiern. Knapper - und zwar deutlich knapper - wurde es im Finale bei den Schülern des Jahrgangs 2004: Konnte Marko (5a) in der Vorrunde noch klar mit 2:0 gewinnen, ging es im Finale mit 3:2 über die volle Distanz.


„Jugend debattiert“ erfolgreich  7. Februar 2015


Ein beeindruckender Erfolg ist unseren Teilnehmern bei „Jugend debattiert“ erneut gelungen: Unter Leitung von Frau Enewaldsen, Herrn Lange und Herrn Arntzen haben unsere Schülerinnen und Schüler am Regionalfinale teilgenommen. In der Sekundarstufe I vertraten uns Jan-Ole Krumm und Arnold Strufe. Jan-Ole belegte den 5. Platz und Arnold qualifizierte sich für die Finaldebatte, in der er den zweiten Platz erreichte. Damit wird er im März am Landesfinale in Kiel teilnehmen. In der Sekundarstufe II waren Hannah Manke (5. Platz im Regionalfinale) und Carlotta Schwertfeger (4. Platz in der Finaldebatte) erfolgreich. Simon Koopmann und Leon Körkemeier sei für die tatkräftige Unterstützung des Teams gedankt. Allen Beteiligten einen herzlichen Glückwunsch!

Der Artikel aus dem Holsteiner Courier findet sich hier.



Ankunft 2. Februar 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium,


mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres bin ich als neuer Schulleiter an der Klaus-Groth-Schule tätig und freue mich sehr, mit allen Beteiligten zusammenarbeiten zu dürfen. Ein großer Dank gilt meinem Vorgänger, Herrn Oberstudiendirektor Rahner, durch dessen unermüdlichen Einsatz die Schule so erfolgreich werden konnte. Den von ihm eingeschlagenen Weg werde ich bei allen Neuerungen, die anstehen, gern weitergehen. Der erste wichtige Schritt ist aber das Kennenlernen. Daher werde ich mich dem Kollegium und der Schülerschaft gleich am ersten Tag persönlich vorstellen, für Sie als Eltern habe ich den hier beigefügten Elternbrief verfasst.


Mit besten Grüßen


Jörg Jesper

                                                                                                                                                                                                                         


Abschied

Anlässlich meiner bevorstehenden Pensionierung zum Monatsende danke ich allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern für das mir entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe mit einem „Auf Wiedersehen - demnächst“ bzw. „Tschüss“! Ihr Reinhard Rahner

30. Januar 2015  –---------------------------- Ra


SKIFAHRT zum Goldeck, Österreich vom 08.01.2015 – 16.01.2015

Auch in diesem Winter fand unsere traditionelle Skifahrt der Jahrgänge 10-12 statt. Um neues Terrain zu erkunden, ging es für die Klaus-Groth-Schüler dieses Jahr nicht auf den Klausberg ins schöne Ahrntal (Südtirol), sondern ins beschauliche Kärnten.

Wie üblich kamen wir nach einer kurzweiligen Nachtfahrt per Bus am Freitag in der Frühe bei Sonnenschein in Seeboden an. Das Camp Royal X bot dem Großteil der Schüler und Schülerinnen von ihren Zimmern einen königlichen Blick auf den Millstädter See und die umliegenden Berge mit ihren schneebedeckten Gipfeln. Verpflegung gab es ebenfalls.

Die ersten Spuren wurden von einer Gruppe Pioniere bereits am Freitag in die Bärenbiss- und die Gipfelbahnabfahrt gezogen, alle anderen mussten sich bis zum Schulungsbeginn am Samstag gedulden. Nach dem ersten Frühstück mit Sonnenaufgang bei faszinierendem Licht über dem See, ging es für die 67 Schülerinnen und Schüler erst einmal ins Kinderland, denn alle anderen Pisten waren aufgrund des Orkans, der aus Norddeutschland direkt über die Alpen zog, gesperrt. Kurz bevor die Könner dann aufgrund der eintönigen Pistenauswahl die Skier streichen wollten, legte sich der Wind und nahezu alle Lifte warteten darauf, von uns entdeckt zu werden.

In fünf verschiedenen Skigruppen wurde dann sechs Tage lang geschult, gelernt, gefallen, gefilmt, geliftet, gesteigert, gerutscht, gejauchzt, getröstet, gesprungen und gelacht. On Top gab es einen Nervenkitzel für die Schüler: der Tag an dem die Pisten evakuiert wurden, da aufgrund des starken Windes die Gefahr bestand, nicht mehr mit den Gondeln ins rettende Tal befördert zu werden.

Ein Bunter Abend voller rasanter Beiträge verschiedener Schülergruppen und die Skitaufe am folgenden Mittag auf dem Berg bildeten den königlichen Abschluss einer royalen Fahrt bei kaiserlichem Wetter. Die Planungen für die nächste Skifahrt 2016 sind schon in voller Fahrt. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

22. Januar 2015  –---------------------------- Lb, Mey, Sc, Dm


Probentage des Orchesters in Scharbeutz

Vom Dienstag bis Donnerstag vergangener Woche erlebten die Mitglieder des Orchesters intensive Stunden zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Brachenfeld und der Eutiner Schulen. Zwei Konzerte mit einem über einstündigem Programm stehen vor der Tür und es galt, die Musikstücke in gemeinsamen Proben aufführungsreif zu gestal-ten. Die drei Orchesterleiter Frau Drenckhahn, Frau Frahm und Herr Schröder teilten sich die Proben und ín unterschiedlichen Besetzungen wurde fast den ganzen Tag gestrichen, geblasen, geschlagen und gezupft. Am Mittwoch Morgen kamen fünf Musiker aus dem Lübecker Sinfonieorchester zu Besuch, um 2 Stunden lang in Registerproben bestimmte Probleme mit den Instrumentalisten zu besprechen und auszuprobieren: Caroline Metzger (Violoncello) mit den tiefen Streichern, Christina Reitemeier-Bruggaier (Violine) mit den hohen Streichern, Jakob Meyers (Fagott) mit den Holzbläsern, Holger Bach (Posaune) mit den Blechbläsern und Peter Wulfert mit den Schlagzeugern.


Dazwischen gab es besonders für die jüngeren Musiker natürlich genügend Zeit um gemeinsam zu entspannen, die älteren Instrumentalisten mussten aber mehrere Male dreistündige Proben mit einer kleinen Pause über sich ergehen lassen. Aber alle waren sehr zufrieden, wenn am Abend gegen 20:30 Uhr der letzte Ton verklungen war und man sich in meist schul-gemischten Gruppen in den diversen Räumlichkeiten zum Spielen treffen konnte.


Egal, ob jung oder älter: „Werwolf“ war das beliebteste Spiel – und fehlen durfte natürlich auch nicht die abendliche Wanderung am Ostseestrand von Scharbeutz nach Haffkrug.


Nun sind alle Musiker gespannt auf die kommenden Konzerte – mit eher einfachen Stücken, die alle Anfänger auch mitspielen können – aber auch mit anspruchvollen Werken, bei denen selbst die „Oldies“ sich anstrengen müssen.


Termine: Mi., 21. Jan. 2015 um 19 Uhr in der Anscharkirche Neumünster und Di. ,27. Jan. 2015 um 19 Uhr in der Aula der Joh.- Heinr.- Voss- Schule Eutin .

!

20. Januar 2015  –---------------------------- Fr


FACHTAG ENGLISCH zur Lektüre WONDER von R.J. Palacio written by Thurid S. And Suzana M.

On Thursday, December 18th, the 8b held an English day along with their English teacher, Mrs Schoone and their classteacher Mrs Hilscher. The reason behind it, was the book the class is currently reading: Wonder by R. J. Palacio, that tells us the story of a young boy with a deformed face: After going to school for the first time, August has to struggle with lots of problems regarding the behavior of other towards him. We, the students, had time to continue our reading and work on our folders. The highlight of the day, however was that we were able to handle the lives of handicapped people more closely:  Mrs Schoone had brought different items that helped the students experience a few seconds being blind and/or deaf.

Special glasses that don't let you see a thing, board games designed for blind people, books written in Braille, earphones that would block out almost every sound surrounding you - we had plenty of possibilities to really understand how hard life can be for handicapped people. "I feel helpless.", some said after trying to walk down the hallway wearing the "blind" glasses. It was a one-time experience we  were all thankful for. It is important to see life isn't always as easy as we think it is.

06. Januar 2015  –---------------------------- Sc


Streetball-Turnier der 9. Klassen

Unter dem Motto "Fair Play" und Spaß haben, durften am ersten Schultag nach Nikolaus die 9. Klassen zum Streetballturnier antreten. Orientiert an den Ursprüngen dieser Sportart, bei der in den nordamerikanischen Großstädten ganze Turniere ohne Schiedsrichter stattfinden, gingen 11 Jungen- und 10 Mädchenmannschaften aus den 9. Klassen an den Start, um eine Balance zwischen Wettkampf und Fair Play zu finden. Die Mädchen fanden diese Balance vorbildlich bei diesem Turnier, bei dem es von der 9c organisiert Kuchen und Musik gab. Am Ende hieß es im Halbfinale 9a gegen 9a und 9c gegen 9c. Daraus ergaben sich für das Spiel um Platz 3 und das Finale jeweils die Paarungen 9a - 9c. in beiden Spielen behielt die 9a die Oberhand! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

08. Dezember 2014  –---------------------------- Hr


Mathematik-Adventskalender

Für unsere kleinen Nussknacker: Hier kommt - wie jedes Jahr - unser Mathematik-Adventskalender. Wer die Tagesaufgabe gelöst hat, gibt seinen Lösungszettel im Sekretariat ab. Viel Spass beim Knobeln!!!

01. Dezember 2014  –---------------------------- St /Ra


Erster Besuch der Bildungsministerin Frau Britta Ernst in Neumünster

Für drei Stunden kam unsere Bildungsministerin zu Besuch an die Klaus-Groth-Schule, um sich über die besondere unterrichtliche Arbeit bei uns zu informieren. Wer mehr lesen möchte -> holsteinischer courier.

30. November 2014  –---------------------------- Ra  


Französisches Theater für die Französisch-Kurse 10-12

Viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 kennen Muriel Camus schon aus dem Sommer, denn da begeisterte sie die Sprachanfänger mit dem französisch-deutschen Stück „L’anniversaire de Mme Rose“.

Molière und seine Zeit sind Themen des Zentralabiturs in Schleswig-Holstein. So wurde diesmal den Oberstufenschülerinnen und –schülern von Muriel Camus in Kooperation mit dem wirklich sehr überzeugenden Vincent Unger eine Komödie im Stile der Commedia dell’arte mit Masken und Figuren geboten, in der es, wie so oft, um die Liebe L’AMOUR ging.

Der französische Text enthielt speziell für die Inszenierung aufbereitete Original-Textpassagen aus u.a. den Werken L’Avare, L’École des Femmes und Le Médecin volant. Durch Mimik, Gestik, Masken einerseits und Erklärungen auf Deutsch andererseits, war die Komödie für jeden sehr gut zu verstehen. Es laufen schon die Vorbereitungen für das nächste Jahr, verriet Mme Camus. Es soll dann für die Mittelstufe ein französisches Theaterstück vom Théâtre Anima geben.

So viel wird schon verraten: Es wird um einen berühmten Mann aus Paris gehen, den viele Menschen kennen. Merci pour ce spectacle et à la prochaine fois.

24. November 2014  –---------------------------- Sc


Die Lange Nacht der Mathematik

201 Schülerinnen und Schüler in 66 Gruppen, zahlreiche engagierte Eltern, Berge an Obst, Gemüse und Süsswaren und viele helfende und motivierende Lehrerinnen und Lehrer. Das Bild, das sich am Freitag, 21.11., abends ab 18 Uhr, einer Zeit, in der es dort sonst eher ruhiger zugeht, in der Aula bot, war wieder wirklich beeindruckend. Besonders die große Anzahl an Schülerinnen und Schülern, die sich den zugegeben nicht ganz so leichten Aufgaben stellten, war wieder einmal sehr erfreulich. Gemeinsam oder auch einfach alleine wurde gegrübelt, geknobelt und sogar aus dem Chinesischen übersetzt. Zwischendurch gab es dann für jeden, der wollte, eine kurze aktive Erholung in der Sporthalle, wo ein Bewegungsangebot vom Sport-P4-Kurs aus dem 10. Jg. zum Austoben einlud. Um 22 Uhr war das Gewusel in der Schule dann beendet - viele Gruppen zogen nach Hause weiter, um von dort bis in den Samstag Morgen weiter an den Aufgaben zu ackern - Mal schauen, ob wir diejenigen am Montag an tiefen Augenringen erkennen können!

Unser "Rechenzentrum", in dem die Ergebnisse eingegeben werden konnten, wurde wieder sehr zuverlässig und mit Engelsgeduld von den Schülerinnen und Schülern der 12PhyA betreut! Was machen wir bloß ohne euch, wenn ihr dann bald das Abitur in der Tasche habt...??

Ohne die tolle Mithilfe der Eltern, die nervenstark mit uns Lehrerinnen und Lehrern besonders die Fünft- und Sechstklässler unterstützten, und auch die Kolleginnen und Kollegen wäre die Durchführung bis 22 Uhr gar nicht möglich! Vielen Dank dafür. In den kommenden Stunden oder Tagen kann sich jeder unter www.mathenacht.de anschauen, ob es wie im vergangenen Jahr wieder eine Gruppe auf einen der vorderen Plätze geschafft hat!

21. November 2014  –---------------------------- Hr


Experiment des Monats November - Das merkwürdige Karussell

Ein merkwürdiges Karussell ist der leicht drehbare Hocker in der Physik. Wer auf ihm sitzt, kann durch die Haltung der Arme die Karussellfahrt schneller oder langsamer werden lassen. Und das alles ohne zusätzlichen Motor! Wie ist das möglich? Wer eine Lösung weiß, gibt diese bitte im Lehrerzimmer für Herrn Damerau ab [-> Hier gibt es die Aufgabe als pdf-Datei].

13. November 2014  –---------------------------- Dm


England-Austausch 2015 - VORBESPRECHUNGSTERMIN VERSCHOBEN

Wir planen mit unserer Partnerschule in England, der Mayfield Grammar School in Gravesend, für das kommende Jahr wieder einen gegenseitigen Austausch. Dafür suchen wir interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-12.  Unser Besuch in England ist für die Zeit vom 01.02. – 05.02.2015 und der Gegenbesuch für den 23.02 – 01.03.2015 vorgesehen. Wir laden ein zu einer Vorbesprechung am -> NEUER TERMIN: Freitag, 21.11.2014, 11:30 Uhr im LZ II.

17. November 2014  –---------------------------- Gt/Wp


Lange Nacht der Mathematik

Es ist wieder so weit: Am Freitag, den 21.11., steht die Lange Nacht der Mathematik an. Und es gibt auch wieder die Möglichkeit an diesem Tag von 18 - 22 Uhr in toller Atmosphäre in der Schule zu arbeiten. Hierfür meldet ihr euch über eure Mathelehrerin oder euren Mathelehrer mit dem Anmeldezettel an. Alle Informationen zur Mathenacht gibt es hier; dort könnt ihr auch eure Gruppe anmelden. Den Schulkey hierfür erhaltet ihr bei eurem Mathelehrer. An die zahlreichen Eltern, die bereits ihre Unterstützung für die Aufsicht zugesagt haben, sagen wir an dieser Stelle schonmal ein dickes Dankeschön!

09. November 2014  –---------------------------- Hr


Mittagessenausgabe ab kommender Woche nur noch über Sams-on-Bestellung

Die Speisepläne zur Bestellung im sams-on-System sind freigeschaltet; ab sofort können alle Schülerinnen und Schüler sich ihr gewünschtes Essen auswählen.


Ab 10.11. 2014 erfolgt die Mittagessenausgabe nur noch über die Sams-On-Bestellungen bargeldlos


Kioskartikel können zunächst weiterhin mit Bargeld bezahlt werden.

05. November 2014  –---------------------------- Ra


Zeiten der Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung

Folgende Zeiten gelten für die Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung:

Montag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

             in der 6. Stunde (ab 14:00 - 15:00 Uhr)

Dienstag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

Mittwoch in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

                in der 6. Stunde (ab 14:00 - 15:00 Uhr)

Donnerstag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

Dieses Angebot kann von allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 - 7, auch kurzfristig, wahrgenommen werden. Für Kinder, die von den Eltern bereits angemeldet sind: Bitte kurz eine Mitteilung ans Sekretariat, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden soll.   

01. November 2014  –---------------------------- Lo


Ausgabe der Mensa-Card für das Mensa-System

Alle, die einen elektronischen Zugang zum Mensa-System beantragt hatten, erhalten in dieser Woche über die Klassenlehrkräfte eine sogenannte Mensa-Card. Das beigefügte Anschreiben erklärt umfassend den Zugang zum Mensa-System.

27. Oktober 2014  –---------------------------- Ra


Theateraufführung der Unter- und Mittelstufen-AG

Die Theater-Arbeitsgemeinschaft der Unter- und Mittelstufe unter der Leitung von Frau Hilscher und Frau Baum führt am

Mittwoch, 26. November und Freitag, 28. November, jeweils um 19:00 Uhr, Aula

das Stück „Eine einfache Idee“ auf. Der Eintritt kostet 1,- €.

01. Oktober 2014  –––––––––––––––––––-´Hl, Bm


Gruß aus Rom

Von der Studienfahrt nach Italien grüßen alle Schülerinnen und Schüler der Profilklassen 11 Geschichte und 11 Physik mit einem Foto vom Petersplatz in Rom.

01. Oktober 2014  –---------------------------- B


Essenplan für die aktuelle Woche ist einsehbar

Ab sofort kann der Essenplan der jeweils aktuellen Woche über „KGS-Mensa-System“ eingesehen werden.

24. September 2014  –---------------------------- Ra


Hier kommt der Bericht vom Finaltag in Berlin

Finaltag in Berlin auf der wunderschönen Anlage von Blau-Weiß Berlin. Jeder Platz wird ausgespielt. Lilly, Lena, Malin, Emily, Mieke und Marie mittendrin. Spiel um Platz 9 gegen Sachsen. Und zur Freude des Neutennisfans Heinrichs gab es spannende Spiele mit gutem Ausgang: Drei klare Einzelsiege von Lilly, Lena und Emily sowie ein gewonnener Satz von Malin reichen zum Sieg und somit zu einem tollen 9. Platz.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN UNSER TEAM IN BERLIN. IHR HABT EUCH SEHR GUT GESCHLAGEN.

24. September 2014  –---------------------------- Hr


Erfolgreicher 2. Tag in Berlin

Was dem HSV seit Jahren nicht gelingt, hat uns bei Jugend trainiert für Olympia einen erfolgreichen 2. Tag beschert: Siege gegen Bayern und Bremen. Früh morgens um 8.30 gab es das Nord-Süd-Duell gegen Bayern. Lilly, Lena, Emily und Malin - angefeuert von Mieke, Marie und unserem Fanclub - sorgten mit tollen Leistungen für ein 3:1 nach den Einzeln. Mit einer taktischen Meisterleistung von Herrn Heinrichs mit der Doppelaufstellung kam der wichtige 4. Punkt zum Sieg. Eine Stunde später nach einem tollen Mittagessen kam es zum Nordderby gegen Bremen. Nach den  super Einzeln stand es bereits vorentscheidend 4:0, so dass wir nun morgen das Spiel um Platz 9 bestreiten. Ein Riesenerfolg!

23. September 2014  –---------------------------- Hr


Erlebnis Bundesfinale JtfO

Schon die Anreise war ein Erlebnis. Ab Hamburg tummelten sich unterschiedlichste Landessieger-Jacken im Zug nach Berlin. Dann die Akkreditierung ab Berliner Hbf und das Hotel aller Tennisspieler. Und am Abend gab es in der Landesvertretung Schleswig-Holsteins einen Empfang. Nach kurzer Nacht hieß es um 6 Uhr wecken und es ging ab 8.30 Uhr auf der wunderschönen Tennisanlage von BW Berlin um den Sport. Unser Erstrundengegner: Berlin.

3x Trainingseinheiten Tennis und 1x Konditionstraining im Stundenplan statt Sport, Musik, Kunst. Ziel: Finale. Da half auch tapfere Gegenwehr nichts. 0:6. Ab morgen geht es also um die Plätze 9-16.

21. September 2014  –---------------------------- Hr


BIENVENUE LES FRANCAIS!

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, unsere Freunde der französischen Partnerschule, dem Lycée Saint-Exupéry in Mantes-la-Jolie, auf ein Neues für zehn Tage in Neumünster willkommen heißen zu dürfen. Neben dem traditionellen Schulleben ist es uns ein  Anliegen, den französischen Schülern und Kollegen die schönsten Seiten unserer Heimat näher zu bringen. Nach einem spätsommerlichen, maritimen Ausflug nach Kiel, werden wir in den kommenden Tagen gemeinsam auf den Spuren der Hanse in Hamburg und Lübeck wandern. Wir hoffen, dass Stimmung und Wetter weiterhin so sonnig bleiben!

17. September 2014  –---------------------------- Hl


Besuch vom Flugzeugbauer AIRBUS

Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe kam heute ein Informationsbus von Airbus aus Hamburg an die KGS. Von 8:00 Uhr - 14:00 Uhr hatten die Schüler Gelegenheit, sich über das Unternehmen zu informieren.

03. September 2014  –---------------------------- Ra


„Vier Tage lang keine Tiere auf den Teller“

Ein Schulprojekt unter Leitung von Frau Schoone hat sich vor den Sommerferien kritisch mit veganer Ernährung auseinandergesetzt. Die Redaktion „Schättruum“ des Bauernblatts hat das Projekt begleitet und einen Artikel darüber verfasst. Wer mehr darüber lesen möchte, erfährt es hier -> „Vier Tage lang keine Tiere auf den Teller“

26. August 2014  –---------------------------- Sc


Neuer Betreiber der Mensa

Mit Beginn des neuen Schuljahres wird unsere Mensa von der FEK-MED-Krankenhaus-Service-Gesellschaft mbH, Neumünster betrieben. Bis zu den Herbstferien ist geplant, die Umstellung der Abrechnung von Mittagessen und sog. Kioskartikeln auf ein bargeldloses System umzustellen. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in der ersten Schulwoche über ihre Klassenlehrkräfte eine Elterninformation, in der das Online-Bestellsystem SAMS-ON beschrieben wird, sowie ein Anmeldeformular SAMS-ON.

Das Essenangebot des FEK erreichen Sie zukünftig über unsere Homepage über das Feld „Mensaessen“. Sobald der Link vom Anbieter freigeschaltet worden ist, erfahren Sie es auf dieser Seite.

23. August 2014  –---------------------------- Ra


Mo, 31.8.

Erster Schultag; Unterricht ab 8.40 Uhr bis 12.10 Uhr


Mi, 2.9., 8.45 Uhr  

Einschulung der Sextanerinnen und Sextaner


So, 6.9. - Sa, 12.9.

Studienfahrt (1. Teil)


Mo, 14.9. - Do, 24.9.

Besuch unserer französischen Partnerschule

















Termine

Stützpunktschule


School of Electronics
Per E-Mail senden Drucken Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
schulinternes Netz
SV

KGS-Mensa-

System

            

            Kontakt


 Parkstraße 1

 D-24534 Neumünster

 Telefon: 04321-42700

 Telefax: 04321-42730


 E-Mail: