RA © KGS - Oktober 2012  -  Empfohlene Auflösung: 1920 x 1080,  32-bit Farbtiefe

Gymnasium der Stadt Neumünster 8-jähriger Bildungsgang - bilinguales Angebot naturwissenschaftl.-techn. Profil in der Mittelstufe Klaus-Groth-Schule

Unsere Leitideen

Den Menschen stärken, die Sachen klären (v. Hentig)

Für uns gehört die Ausprägung der Persönlichkeit und die Durchdringung des Lerngegenstandes zum unterrichtlichen Lernen. - „Wir leben Schule“

Fundierter Fachunterricht; den Einzelnen fordern und fördern

Sozialverhalten und Gemeinschaft stärken

Gemeinsames Lehren und Lernen

WettbewerbePartnerschulen in Gravesend  (GB), Mantes-La-Jolie (F) und Taizhou (TJ)E-Learning PartnerZertifiziertes Excellence CenterWettbewerbe, an denen  wir teilnehmenSchule des Landes S-H

Abschied

Anlässlich meiner bevorstehenden Pensionierung zum Monatsende danke ich allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern für das mir entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe mit einem „Auf Wiedersehen - demnächst“ bzw. „Tschüss“! Ihr Reinhard Rahner

30. Januar 2015  –---------------------------- Ra


SKIFAHRT zum Goldeck, Österreich vom 08.01.2015 – 16.01.2015

Auch in diesem Winter fand unsere traditionelle Skifahrt der Jahrgänge 10-12 statt. Um neues Terrain zu erkunden, ging es für die Klaus-Groth-Schüler dieses Jahr nicht auf den Klausberg ins schöne Ahrntal (Südtirol), sondern ins beschauliche Kärnten.

Wie üblich kamen wir nach einer kurzweiligen Nachtfahrt per Bus am Freitag in der Frühe bei Sonnenschein in Seeboden an. Das Camp Royal X bot dem Großteil der Schüler und Schülerinnen von ihren Zimmern einen königlichen Blick auf den Millstädter See und die umliegenden Berge mit ihren schneebedeckten Gipfeln. Verpflegung gab es ebenfalls.

Die ersten Spuren wurden von einer Gruppe Pioniere bereits am Freitag in die Bärenbiss- und die Gipfelbahnabfahrt gezogen, alle anderen mussten sich bis zum Schulungsbeginn am Samstag gedulden. Nach dem ersten Frühstück mit Sonnenaufgang bei faszinierendem Licht über dem See, ging es für die 67 Schülerinnen und Schüler erst einmal ins Kinderland, denn alle anderen Pisten waren aufgrund  des Orkans, der aus Norddeutschland direkt über die Alpen zog, gesperrt. Kurz bevor die Könner dann aufgrund der eintönigen Pistenauswahl die Skier streichen wollten, legte sich der Wind und nahezu alle Lifte warteten darauf, von uns entdeckt zu werden.

In fünf verschiedenen Skigruppen wurde dann sechs Tage lang geschult, gelernt, gefallen, gefilmt, geliftet, gesteigert, gerutscht, gejauchzt, getröstet, gesprungen und gelacht. On Top gab es einen Nervenkitzel für die Schüler: der Tag an dem die Pisten evakuiert wurden, da aufgrund des starken Windes die Gefahr bestand, nicht mehr mit den Gondeln ins rettende Tal befördert zu werden.

Ein Bunter Abend voller rasanter Beiträge verschiedener Schülergruppen und  die Skitaufe am folgenden Mittag auf dem Berg bildeten den königlichen Abschluss einer royalen Fahrt bei kaiserlichem Wetter. Die Planungen für die nächste Skifahrt 2016 sind schon in voller Fahrt. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

22. Januar 2015  –---------------------------- Lb, Mey, Sc, Dm


Probentage des Orchesters in Scharbeutz

Vom Dienstag bis Donnerstag vergangener Woche erlebten die Mitglieder des Orchesters intensive Stunden zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule Brachenfeld und der Eutiner Schulen. Zwei Konzerte mit einem über einstündigem Programm stehen vor der Tür und es galt, die Musikstücke in gemeinsamen Proben aufführungsreif zu gestal-ten. Die drei Orchesterleiter Frau Drenckhahn, Frau Frahm und Herr Schröder teilten sich die Proben und ín unterschiedlichen Besetzungen wurde fast den ganzen Tag gestrichen, geblasen, geschlagen und gezupft. Am Mittwoch Morgen kamen fünf Musiker aus dem Lübecker Sinfonieorchester zu Besuch, um 2 Stunden lang in Registerproben bestimmte Probleme mit den Instrumentalisten zu besprechen und auszuprobieren: Caroline Metzger (Violoncello) mit den tiefen Streichern, Christina Reitemeier-Bruggaier (Violine) mit den hohen Streichern, Jakob Meyers (Fagott) mit den Holzbläsern, Holger Bach (Posaune) mit den Blechbläsern und Peter Wulfert mit den Schlagzeugern.

Dazwischen gab es besonders für die jüngeren Musiker natürlich genügend Zeit um gemeinsam zu entspannen, die älteren Instrumentalisten mussten aber mehrere Male dreistündige Proben mit einer kleinen Pause über sich ergehen lassen. Aber alle waren sehr zufrieden, wenn am Abend gegen 20:30 Uhr der letzte Ton verklungen war und man sich in meist schul-gemischten Gruppen in den diversen Räumlichkeiten zum Spielen treffen konnte.

Egal, ob jung oder älter: „Werwolf“ war das beliebteste Spiel – und fehlen durfte natürlich auch nicht die abendliche Wanderung am Ostseestrand von Scharbeutz nach Haffkrug.

Nun sind alle Musiker gespannt auf die kommenden Konzerte – mit eher einfachen Stücken, die alle Anfänger auch mitspielen können – aber auch mit anspruchvollen Werken, bei denen selbst die „Oldies“ sich anstrengen müssen.

Termine: Mi., 21. Jan. 2015 um 19 Uhr in der Anscharkirche Neumünster und Di. ,27. Jan. 2015 um 19 Uhr in der Aula der Joh.- Heinr.- Voss- Schule Eutin .

20. Januar 2015  –---------------------------- Fr


England-Austausch 2015

Unsere Reise zu unserer Partnerschule in Gravesend rückt mit großen Schritten näher. Und es gibt weitere wichtige Informationen zu euren Austauschpartnern und unserem gemeinsamen Reiseprogramm. Wir laden euch deshalb zum nächsten verbindlichen Treffen ein:

Dienstag, 13.01.2015 in der 5. Stunde (13:00 Uhr), Lehrerzimmer 2.

See you there!

09. Januar 2015  –---------------------------- Gt, Wp


FACHTAG ENGLISCH zur Lektüre WONDER von R.J. Palacio written by Thurid S. And Suzana M.

On Thursday, December 18th, the 8b held an English day along with their English teacher, Mrs Schoone and their classteacher Mrs Hilscher.

The reason behind it, was the book the class is currently reading: Wonder by R. J. Palacio, that tells us the story of a young boy with a deformed face: After going to school for the first time, August has to struggle with lots of problems regarding the behavior of other towards him. We, the students, had time to continue our reading and work on our folders. The highlight of the day, however was that we were able to handle the lives of handicapped people more closely:  Mrs Schoone had brought different items that helped the students experience a few seconds being blind and/or deaf.

Special glasses that don't let you see a thing, board games designed for blind people, books written in Braille, earphones that would block out almost every sound surrounding you - we had plenty of possibilities to really understand how hard life can be for handicapped people. "I feel helpless.", some said after trying to walk down the hallway wearing the "blind" glasses. It was a one-time experience we  were all thankful for. It is important to see life isn't always as easy as we think it is.

06. Januar 2015  –---------------------------- Sc


Streetball-Turnier der 9. Klassen

Unter dem Motto "Fair Play" und Spaß haben, durften am ersten Schultag nach Nikolaus die 9. Klassen zum Streetballturnier antreten. Orientiert an den Ursprüngen dieser Sportart, bei der in den nordamerikanischen Großstädten ganze Turniere ohne Schiedsrichter stattfinden, gingen 11 Jungen- und 10 Mädchenmannschaften aus den 9. Klassen an den Start, um eine Balance zwischen Wettkampf und Fair Play zu finden. Die Mädchen fanden diese Balance vorbildlich bei diesem Turnier, bei dem es von der 9c organisiert Kuchen und Musik gab. Am Ende hieß es im Halbfinale 9a gegen 9a und 9c gegen 9c. Daraus ergaben sich für das Spiel um Platz 3 und das Finale jeweils die Paarungen 9a - 9c. in beiden Spielen behielt die 9a die Oberhand! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

08. Dezember 2014  –---------------------------- Hr


Mathematik-Adventskalender

Für unsere kleinen Nussknacker: Hier kommt - wie jedes Jahr - unser Mathematik-Adventskalender. Wer die Tagesaufgabe gelöst hat, gibt seinen Lösungszettel im Sekretariat ab. Viel Spass beim Knobeln!!!

01. Dezember 2014  –---------------------------- St /Ra


Erster Besuch der Bildungsministerin Frau Britta Ernst in Neumünster

Für drei Stunden kam unsere Bildungsministerin zu Besuch an die Klaus-Groth-Schule, um sich über die besondere unterrichtliche Arbeit bei uns zu informieren. Wer mehr lesen möchte -> holsteinischer courier.

30. November 2014  –---------------------------- Ra  


Französisches Theater für die Französisch-Kurse 10-12

Viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 kennen Muriel Camus schon aus dem Sommer, denn da begeisterte sie die Sprachanfänger mit dem französisch-deutschen Stück „L’anniversaire de Mme Rose“.

Molière und seine Zeit sind Themen des Zentralabiturs in Schleswig-Holstein. So wurde diesmal den Oberstufenschülerinnen und –schülern von Muriel Camus in Kooperation mit dem wirklich sehr überzeugenden Vincent Unger eine Komödie im Stile der Commedia dell’arte mit Masken und Figuren geboten, in der es, wie so oft, um die Liebe L’AMOUR ging.

Der französische Text enthielt speziell für die Inszenierung aufbereitete Original-Textpassagen aus u.a. den Werken L’Avare, L’École des Femmes und Le Médecin volant. Durch Mimik, Gestik, Masken einerseits und Erklärungen auf Deutsch andererseits, war die Komödie für jeden sehr gut zu verstehen. Es laufen schon die Vorbereitungen für das nächste Jahr, verriet Mme Camus. Es soll dann für die Mittelstufe ein französisches Theaterstück vom Théâtre Anima geben.

So viel wird schon verraten: Es wird um einen berühmten Mann aus Paris gehen, den viele Menschen kennen. Merci pour ce spectacle et à la prochaine fois.

24. November 2014  –---------------------------- Sc


Die Lange Nacht der Mathematik

201 Schülerinnen und Schüler in 66 Gruppen, zahlreiche engagierte Eltern, Berge an Obst, Gemüse und Süsswaren und viele helfende und motivierende Lehrerinnen und Lehrer. Das Bild, das sich am Freitag, 21.11., abends ab 18 Uhr, einer Zeit, in der es dort sonst eher ruhiger zugeht, in der Aula bot, war wieder wirklich beeindruckend. Besonders die große Anzahl an Schülerinnen und Schülern, die sich den zugegeben nicht ganz so leichten Aufgaben stellten, war wieder einmal sehr erfreulich. Gemeinsam oder auch einfach alleine wurde gegrübelt, geknobelt und sogar aus dem Chinesischen übersetzt. Zwischendurch gab es dann für jeden, der wollte, eine kurze aktive Erholung in der Sporthalle, wo ein Bewegungsangebot vom Sport-P4-Kurs aus dem 10. Jg. zum Austoben einlud. Um 22 Uhr war das Gewusel in der Schule dann beendet - viele Gruppen zogen nach Hause weiter, um von dort bis in den Samstag Morgen weiter an den Aufgaben zu ackern - Mal schauen, ob wir diejenigen am Montag an tiefen Augenringen erkennen können!

Unser "Rechenzentrum", in dem die Ergebnisse eingegeben werden konnten, wurde wieder sehr zuverlässig und mit Engelsgeduld von den Schülerinnen und Schülern der 12PhyA betreut! Was machen wir bloß ohne euch, wenn ihr dann bald das Abitur in der Tasche habt...??

Ohne die tolle Mithilfe der Eltern, die nervenstark mit uns Lehrerinnen und Lehrern besonders die Fünft- und Sechstklässler unterstützten, und auch die Kolleginnen und Kollegen wäre die Durchführung bis 22 Uhr gar nicht möglich! Vielen Dank dafür. In den kommenden Stunden oder Tagen kann sich jeder unter www.mathenacht.de anschauen, ob es wie im vergangenen Jahr wieder eine Gruppe auf einen der vorderen Plätze geschafft hat!

21. November 2014  –---------------------------- Hr


Experiment des Monats November - Das merkwürdige Karussell

Ein merkwürdiges Karussell ist der leicht drehbare Hocker in der Physik. Wer auf ihm sitzt, kann durch die Haltung der Arme die Karussellfahrt schneller oder langsamer werden lassen. Und das alles ohne zusätzlichen Motor! Wie ist das möglich? Wer eine Lösung weiß, gibt diese bitte im Lehrerzimmer für Herrn Damerau ab [-> Hier gibt es die Aufgabe als pdf-Datei].

13. November 2014  –---------------------------- Dm


England-Austausch 2015 - VORBESPRECHUNGSTERMIN VERSCHOBEN

Wir planen mit unserer Partnerschule in England, der Mayfield Grammar School in Gravesend, für das kommende Jahr wieder einen gegenseitigen Austausch. Dafür suchen wir interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-12.  Unser Besuch in England ist für die Zeit vom 01.02. – 05.02.2015 und der Gegenbesuch für den 23.02 – 01.03.2015 vorgesehen. Wir laden ein zu einer Vorbesprechung am -> NEUER TERMIN: Freitag, 21.11.2014, 11:30 Uhr im LZ II.

17. November 2014  –---------------------------- Gt/Wp


Lange Nacht der Mathematik

Es ist wieder so weit: Am Freitag, den 21.11., steht die Lange Nacht der Mathematik an. Und es gibt auch wieder die Möglichkeit an diesem Tag von 18 - 22 Uhr in toller Atmosphäre in der Schule zu arbeiten. Hierfür meldet ihr euch über eure Mathelehrerin oder euren Mathelehrer mit dem Anmeldezettel an. Alle Informationen zur Mathenacht gibt es hier; dort könnt ihr auch eure Gruppe anmelden. Den Schulkey hierfür erhaltet ihr bei eurem Mathelehrer. An die zahlreichen Eltern, die bereits ihre Unterstützung für die Aufsicht zugesagt haben, sagen wir an dieser Stelle schonmal ein dickes Dankeschön!

09. November 2014  –---------------------------- Hr


Mittagessenausgabe ab kommender Woche nur noch über Sams-on-Bestellung

Die Speisepläne zur Bestellung im sams-on-System sind freigeschaltet; ab sofort können alle Schülerinnen und Schüler sich ihr gewünschtes Essen auswählen.


Ab 10.11. 2014 erfolgt die Mittagessenausgabe nur noch über die Sams-On-Bestellungen bargeldlos


Kioskartikel können zunächst weiterhin mit Bargeld bezahlt werden.

05. November 2014  –---------------------------- Ra


Zeiten der Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung

Folgende Zeiten gelten für die Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung:

Montag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

             in der 6. Stunde (ab 14:00 - 15:00 Uhr)

Dienstag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

Mittwoch in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

                in der 6. Stunde (ab 14:00 - 15:00 Uhr)

Donnerstag in der 5. Stunde (nach der Mittagspause ab 13:00 - 14:00 Uhr)

Dieses Angebot kann von allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 - 7, auch kurzfristig, wahrgenommen werden. Für Kinder, die von den Eltern bereits angemeldet sind: Bitte kurz eine Mitteilung ans Sekretariat, wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden soll.   

01. November 2014  –---------------------------- Lo


Ausgabe der Mensa-Card für das Mensa-System

Alle, die einen elektronischen Zugang zum Mensa-System beantragt hatten, erhalten in dieser Woche über die Klassenlehrkräfte eine sogenannte Mensa-Card. Das beigefügte Anschreiben erklärt umfassend den Zugang zum Mensa-System.

27. Oktober 2014  –---------------------------- Ra


Theateraufführung der Unter- und Mittelstufen-AG

Die Theater-Arbeitsgemeinschaft der Unter- und Mittelstufe unter der Leitung von Frau Hilscher und Frau Baum führt am

Mittwoch, 26. November und Freitag, 28. November, jeweils um 19:00 Uhr, Aula

das Stück „Eine einfache Idee“ auf. Der Eintritt kostet 1,- €.

01. Oktober 2014  –––––––––––––––––––-´Hl, Bm


Gruß aus Rom

Von der Studienfahrt nach Italien grüßen alle Schülerinnen und Schüler der Profilklassen 11 Geschichte und 11 Physik mit einem Foto vom Petersplatz in Rom.

01. Oktober 2014  –---------------------------- B


Essenplan für die aktuelle Woche ist einsehbar

Ab sofort kann der Essenplan der jeweils aktuellen Woche über „KGS-Mensa-System“ eingesehen werden.

24. September 2014  –---------------------------- Ra


Hier kommt der Bericht vom Finaltag in Berlin

Finaltag in Berlin auf der wunderschönen Anlage von Blau-Weiß Berlin. Jeder Platz wird ausgespielt. Lilly, Lena, Malin, Emily, Mieke und Marie mittendrin. Spiel um Platz 9 gegen Sachsen. Und zur Freude des Neutennisfans Heinrichs gab es spannende Spiele mit gutem Ausgang: Drei klare Einzelsiege von Lilly, Lena und Emily sowie ein gewonnener Satz von Malin reichen zum Sieg und somit zu einem tollen 9. Platz.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN UNSER TEAM IN BERLIN. IHR HABT EUCH SEHR GUT GESCHLAGEN.

24. September 2014  –---------------------------- Hr


Erfolgreicher 2. Tag in Berlin

Was dem HSV seit Jahren nicht gelingt, hat uns bei Jugend trainiert für Olympia einen erfolgreichen 2. Tag beschert: Siege gegen Bayern und Bremen. Früh morgens um 8.30 gab es das Nord-Süd-Duell gegen Bayern. Lilly, Lena, Emily und Malin - angefeuert von Mieke, Marie und unserem Fanclub - sorgten mit tollen Leistungen für ein 3:1 nach den Einzeln. Mit einer taktischen Meisterleistung von Herrn Heinrichs mit der Doppelaufstellung kam der wichtige 4. Punkt zum Sieg. Eine Stunde später nach einem tollen Mittagessen kam es zum Nordderby gegen Bremen. Nach den  super Einzeln stand es bereits vorentscheidend 4:0, so dass wir nun morgen das Spiel um Platz 9 bestreiten. Ein Riesenerfolg!

23. September 2014  –---------------------------- Hr


Erlebnis Bundesfinale JtfO

Schon die Anreise war ein Erlebnis. Ab Hamburg tummelten sich unterschiedlichste Landessieger-Jacken im Zug nach Berlin. Dann die Akkreditierung ab Berliner Hbf und das Hotel aller Tennisspieler. Und am Abend gab es in der Landesvertretung Schleswig-Holsteins einen Empfang. Nach kurzer Nacht hieß es um 6 Uhr wecken und es ging ab 8.30 Uhr auf der wunderschönen Tennisanlage von BW Berlin um den Sport. Unser Erstrundengegner: Berlin.

3x Trainingseinheiten Tennis und 1x Konditionstraining im Stundenplan statt Sport, Musik, Kunst. Ziel: Finale. Da half auch tapfere Gegenwehr nichts. 0:6. Ab morgen geht es also um die Plätze 9-16.

21. September 2014  –---------------------------- Hr


BIENVENUE LES FRANCAIS!

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, unsere Freunde der französischen Partnerschule, dem Lycée Saint-Exupéry in Mantes-la-Jolie, auf ein Neues für zehn Tage in Neumünster willkommen heißen zu dürfen. Neben dem traditionellen Schulleben ist es uns ein  Anliegen, den französischen Schülern und Kollegen die schönsten Seiten unserer Heimat näher zu bringen. Nach einem spätsommerlichen, maritimen Ausflug nach Kiel, werden wir in den kommenden Tagen gemeinsam auf den Spuren der Hanse in Hamburg und Lübeck wandern. Wir hoffen, dass Stimmung und Wetter weiterhin so sonnig bleiben!

17. September 2014  –---------------------------- Hl


Besuch vom Flugzeugbauer AIRBUS

Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe kam heute ein Informationsbus von Airbus aus Hamburg an die KGS. Von 8:00 Uhr - 14:00 Uhr hatten die Schüler Gelegenheit, sich über das Unternehmen zu informieren.

03. September 2014  –---------------------------- Ra


„Vier Tage lang keine Tiere auf den Teller“

Ein Schulprojekt unter Leitung von Frau Schoone hat sich vor den Sommerferien kritisch mit veganer Ernährung auseinandergesetzt. Die Redaktion „Schättruum“ des Bauernblatts hat das Projekt begleitet und einen Artikel darüber verfasst. Wer mehr darüber lesen möchte, erfährt es hier -> „Vier Tage lang keine Tiere auf den Teller“

26. August 2014  –---------------------------- Sc


Neuer Betreiber der Mensa

Mit Beginn des neuen Schuljahres wird unsere Mensa von der FEK-MED-Krankenhaus-Service-Gesellschaft mbH, Neumünster betrieben. Bis zu den Herbstferien ist geplant, die Umstellung der Abrechnung von Mittagessen und sog. Kioskartikeln auf ein bargeldloses System umzustellen. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in der ersten Schulwoche über ihre Klassenlehrkräfte eine Elterninformation, in der das Online-Bestellsystem SAMS-ON beschrieben wird, sowie ein Anmeldeformular SAMS-ON.

Das Essenangebot des FEK erreichen Sie zukünftig über unsere Homepage über das Feld „Mensaessen“. Sobald der Link vom Anbieter freigeschaltet worden ist, erfahren Sie es auf dieser Seite.

23. August 2014  –---------------------------- Ra

Fr, 30.01.15

Halbjahreszeugnisse

Ausgabe zu Beginn

der 4. St., danach

USchluss


Mo, 02.02.15

Bewegl. Ferientag

- kein Unterricht -


Di, 03.02.15

2. Schulhalbjahr

1. Std. DV - kein U

2. Std. Unterricht

für alle Klassen und

Kurse



Bitte vormerken

Stützpunktschule


School of Electronics
Per E-Mail senden Drucken Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
schulinternes Netz
SV

KGS-Mensa-

System