MENÜ

Sprachen

Deutsch

Natürlich lernt man bei uns Rechtschreibung und Grammatik, wie man Aufsätze schreibt oder ein Gedicht analysiert. Aber das ist nicht alles. Wir finden es wichtig, dass unsere Schüler Bücher lesen, nicht nur für die Schule. Wir gehen mit ihnen in die Stadtbücherei, lassen sie in der 6. Klasse am Vorlesewettbewerb teilnehmen, veranstalten Theaterfahrten, besuchen mit der Oberstufe Lübeck, um mehr über Thomas Mann und Günter Grass zu erfahren, oder Weimar auf den Spuren von Goethe und Schiller. Wir befassen uns auch mit anderen Medien. Dass wir das Internet als Informationsquelle für Referate auf allen Klassenstufen einbeziehen, ist selbstverständlich. Einblicke in das Pressewesen erlaubt besonders gut das Projekt „Zeitung in der Schule“, an dem wir jedes Jahr mit mindestens einer Klasse teilnehmen. Deutsch ist ein sehr vielseitiges Fach. Unser Unterricht soll das widerspiegeln. Das Fachcurriculum Deutsch informiert Schüler und Eltern über die wesentlichen Ziele, Inhalte und Methoden des Deutschunterrichts an der Klaus-Groth-Schule. Für die Deutschlehrer ist es ein Mittel zur Abstimmung untereinander und zur Planung ihres Unterrichts. Die in den Spalten „Kompetenzen“ und „Inhalte“ aufgeführten Punkte sind verbindlich.

Englisch

Die Stärke der Fachschaft Englisch liegt in der Vielseitigkeit des Kollegiums, insofern bietet sich den Schülerinnen und Schülern eine große Bandbreite dessen, was die englische Sprache in Zeiten der Globalisierung zu bieten hat.

Unterricht

Im Unterricht der Unter- und Mittelstufe verwenden wir das Lehrwerk English G 21. Ein Schwerpunkt des Faches liegt in der Schulung von Lern- und Arbeitstechniken, auch das Thema der Selbsteinschätzung findet in der begleitenden Portfolioarbeit seine Berücksichtigung. Das differenzierende Arbeiten ermöglicht eine Förderung der individuellen Lernleistungen, gestützt durch unser Methoden- und Förderkonzept. Wichtig ist auf alle Fälle, dass dem Fach Englisch in der Oberstufe eine unvermindert große Bedeutung beigemessen wird und das fächerübergreifende Arbeiten aus der Mittelstufe verstärkt fortgesetzt wird.

Vera 8

Die Pflicht zur Teilnahme an VERA 8 Englisch besteht nur noch alle zwei Jahre. Wir wollen uns dennoch dem Vergleich jedes Jahr stellen. Die Prüfungen finden jeweils im Frühjahr statt.

Materialien

Der Unterricht basiert zunächst auf dem Lehrwerk und dem zum Lehrbuch passenden Workbook, das wird in den ersten Lernjahren durchgängig verwendet, da es ein vergrößertes Übungsangebot liefert, Lektüre(n) werden je nach Jahrgangsstufe und Thematik eingesetzt. Darüber hinaus stützt sich der Unterricht klassisch auf Hör - und Sehverstehensmaterial, aber auch alle sonstigen Medien haben Einzug in den Klassenraum gefunden.

Bilingualer Unterricht

Der Unterricht in den Fächern Erdkunde und Biologie und neuerdings auch Wirtschaft/Politik und Geschichte kann auch auf Englisch erfolgen. Mehr dazu auf den Elternabenden der 6. Klasse oder hier.

Fachkonferenzen

Die Fachschaft hält mind. 2 Fachkonferenzen pro Schuljahr ab, die nicht nur der Organisation, sondern vornehmlich der inhaltlichen Arbeit und Kooperation gewidmet sind.

LRS

Der Umgang mit Schwächen und natürlich die Bewertung von Leistungen im Lese-Rechtschreib-Bereich findet nicht nur gemäß der gültigen Regelungen des Ministeriums Berücksichtigung, sondern auch darüber hinaus gilt diesem Phänomen unser besonderes Augenmerk.

Theater

Der Besuch des Englischen Theaters in Hamburg oder der University Players gehört insbesondere zum Unterricht der Oberstufe, auch andere Aufführungen vor Ort, z. B. Oscar Wilde in der Stadthalle werden regelmäßig frequentiert.

Zertifikate

Wir bieten im Rahmen einer AG an, sich auf das Cambridge Certificate vorzubereiten. Der TOEFL-Test kann bei uns abgelegt werden, da wir das einzige Gymnasium in Schleswig-Holstein sind, das TOEFL-Zentrum ist.

Austausch

Der Austausch mit der Mayfield Grammar School in Gravesend besteht nun seit mehr als 20 Jahren! Er findet alle 2 Jahre statt für 20-25 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10. In der Regel besuchen uns die Engländer im Frühjahr und der Gegenbesuch findet im Sommer statt. Vor Ort wird der Unterricht der Gastschule besucht, es finden aber auch zahlreiche Exkursionen statt, z.B. nach London, Dover oder Canterbury. Durch das Leben in der Gastfamilie taucht man schnell ein in die englische Kultur, neben dem Spaß werden nützliche Erfahrungen gesammelt, die den Horizont erweitern und das interkulturelle Verständnisfördern. Das bringt sehr viel mehr als die Informationen aus zweiter Hand über die Medien. Schüler der Klassen 7-9 haben die Möglichkeit, für eine Woche nach Hastings zu fahren, sie wohnen dort in Gastfamilien und unternehmen nicht nur etliche Ausflüge (Dover, London, Eastbourne, Brighton), sondern auch zahlreiche andere Aktivitäten, begleitet von unseren Kolleginnen und Kollegen.

Detailliertere Informationen zu den Austauschprogrammen gibt es hier.

Wettbewerbe

Am Bundeswettbewerb Fremdsprachen nehmen Jahr für Jahr engagierte Schülerinnen und Schüler mit gutem Erfolg teil. Seit 2008 nehmen wir auch an The Big Challenge teil, das ist ein Wettbewerb, der den Klassen 5 - 8 die Möglichkeit bietet, sich schulintern, aber auch auf Landes- oder Bundesebene und sogar europaweit zu messen.

Französisch

Bonjour et bienvenues!

Französisch wird an der Klaus-Groth-Schule als zweite Fremdsprache ab der 6. Klasse (wahlweise mit Latein) unterrichtet. Je nach Interesse und Profilwahl in der Oberstufe kann das Fach Französisch durchgehend bis zum Abitur belegt werden.

Französisch ist eine der wichtigsten Weltsprachen. Die Nähe und Freundschaft zu unserem Nachbarstaat Frankreich ist ein bedeutendes Gut. Außer in Frankreich ist Französisch auch in vielen anderen Ländern der Welt Amtssprache oder Verkehrssprache, so z.B. in Teilen Belgiens, der Schweiz, in zahlreichen afrikanischen Ländern, in der kanadischen Provinz Québec sowie auf den Antillen und vielen weiteren Inseln. Die Frankophonie umfasst fünf Kontinente und eröffnet so den Zugang zu einer großen Zahl verschiedener Kulturen. Französisch ist zudem eine der offiziellen Amtssprachen der Europäischen Union und der Vereinten Nationen sowie der Afrikanischen Union.

Der Französisch-Unterricht ist kompetenzorientiert, das oberste Lernziel die Fähigkeit zur Kommunikation in der Fremdsprache und ein interkulturelles Verständnis.

  1. Unser Lehrwerk: Unser Lehrwerk für die Sekundarstufe l entspricht den jüngsten methodisch-didaktischen Standards und legt besonderen Wert auf die Förderung der kommunikativen Kompetenz. Passend zum Lehrbuch wird das jeweils entsprechende Cahier d'activité verwendet.
  2. Sprachreisen/Austauschprogramme: Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, an den verschiedensten Austauschprogrammen teilzunehmen:
  1. Sprachzertifikate: In der Oberstufe können die Schülerinnen und Schüler das weltweit anerkannte Sprachzertifikat DELF (Diplôme d'études de langue française) erwerben.
  2. Aktivitäten: Es gibt zudem zahlreiche Aktivitäten außerhalb des Französischunterrichts, die wir gerne nutzen:
  • Französische Schulkinowoche "Cinéfête" im Kultur- und Kommunikationszentrum "Pumpe" in Kiel
  • Theateraufführungen in französischer Sprache im Schauspielhaus Kiel

Italienisch

Benvenuti a tutti!

Italienisch steht seit dem Schuljahr 2015/16 als 3. Fremdsprache in Klasse 8 zur Wahl. In den ersten zwei Lernjahren erlangen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Grundkenntnisse der italienischen Sprache, sondern auch Einblicke ins italienische Alltagsleben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Italienisch in der Oberstufe zu vertiefen.

Es sprechen viele gute Gründe dafür diese schöne melodische Sprache zu erlernen, denn seit eh und je zieht es die Deutschen nach Italien, dem Land des Dolce Vita (dem süßen Leben). Schon Johann Wolfgang von Goethe erkannte die Anziehungskraft Italiens und war mit seinem Werk "Italienische Reise" der Trendsetter für ein großes Interesse am Land südlich der Alpen:

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,

Im dunklen Laub die Gold-Orangen glühn,

Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht,

Kennst du es wohl? Dahin!

Italienisch ist …

  1. Weltsprache, die von ca. 70 Millionen Menschen gesprochen wird
  2. Amtssprache in Italien, der Schweiz, San Marino und der Vatikanstadt
  3. in vielen weiteren Ländern Muttersprache von einem Teil der Bevölkerung z.B. Slowenien, Kroatien, Argentinien, Brasilien und in den ehemaligen italienischen Kolonien in Afrika (Libyen, Somalia und Eritrea)
  4. eine Zusatzqualifikation und eröffnet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Abitur (Studium, Ausbildung oder Praktika im Ausland)
  5. wichtig für die Bereiche Handel, Tourismus, Übersetzung, Kunst und Kultur.

Der Italienisch-Unterricht wird kompetenzorientiert, schülernah und motivierend gestaltet mit dem Schwerpunkt der Mündlichkeit.
Unser Lehrwerk Ecco ermöglicht kompetenzorientiertes Unterrichten, fördert und fordert Schülerinnen und Schüler und gibt gleichzeitig interessante Einblicke in das italienische Alltagsleben. Dazu wird mit dem passenden Arbeitsbuch und Grammatikheft gearbeitet.

Latein

Salvete!

Latein ist die Basissprache Europas, die Sprache des Humanismus. Und so ist es das Anliegen der Fachschaft, die aus 8 Lehrerinnen und Lehrern besteht, den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe des Spracherwerbs und durch modernen Unterricht in Latein Zugänge zur Antike, zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit zu eröffnen. Hierbei sollen Möglichkeiten geboten werden, um die eigene Lebenswelt in ihren Traditionen und historischen Zusammenhängen zu analysieren. Des Weiteren sollen schon ab den ersten Lateinstunden nicht nur Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu vergangenen Zeiten und Vorstellungen wahrgenommen, sondern auch das lebendige Fortwirken der Sprache Latein bis zu unserer Zeit erfahrbar werden. Dies geschieht nicht nur anhand von Lehrbuchtexten oder Originaltexten (Lektürearbeit) in den höheren Jahrgangsstufen, sondern auch anhand von Projektarbeiten oder Exkursionen.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben im Unterricht verschiedene Kompetenzen, indem sie lateinische Texte übersetzen, rezipieren und interpretieren sowie sich sprachliche Strukturen und Grundbegriffe der Grammatik, wie sie in vielen anderen Sprachen verwendet werden, aneignen. Damit erleichtern Lateinkenntnisse das Erlernen anderer, besonders romanischer Sprachen. Der Lateinunterricht bietet darüber hinaus die Möglichkeit, vorhandenes grammatisches Wissen zu vertiefen, die Lesekompetenz zu schulen und die Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache zu verbessern. Die Schülerinnen und Schüler erwerben zudem mit dem Latinum eine wichtige Voraussetzung für viele Studienfächer.

In den ersten drei Jahren wird die Sprache nach dem Lehrbuch „Campus“ erlernt. Das Buch bietet mit seinen verschiedenen Arbeitsheften einen großen Fundus an Texten und Übungen, um sich mit sämtlichen sprachlichen Phänomenen auseinander zu setzen. Trainingshilfen, Anregungen zu effektivem Lernen – auch von Vokabeln oder Konjugations- und Deklinationsreihen – erleichtern zudem den Spracherwerb.

Gemäß dem schulinternen Fachcurriculum werden in den höheren Jahrgangsstufen bekannte Autoren wie Caesar, Cicero, Plinius oder Ovid gelesen. Zeitgemäße Materialien fördern dabei einen modernen Unterricht, der die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler aufnimmt und in größere Zusammenhänge, auch über Jahrhunderte hinweg, stellt. Durch die Auseinandersetzung mit antiken Texten und Themen sollen die Schülerinnen und Schüler unter anderem dazu angeregt werden, sich mit den Wurzeln der europäischen Kultur, mit historischen, aber auch aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen und mit den Grundwerten des Zusammenlebens und Sinnfragen des menschlichen Lebens zu beschäftigen.

In diesem Sinne wird ein Unterricht angestrebt, der deutlich macht, dass das Erlernen einer Sprache zwar manchmal Mühe macht und somit nicht immer einfach ist, der Nutzen aber, was Bildung, Weltgewandtheit und Lebenserfahrung angeht, durchaus hoch ist.

Spanisch

¡Hola y bienvenidos!

Seit dem Schuljahr 2007/08 wird an der KGS Spanisch als 3. Fremdsprache in Klasse 8 angeboten und kann seit dem Schuljahr 2008/2009 auch im Anschluss an die ersten zwei Lernjahre bis zum Abitur fortgeführt werden. Darüber hinaus haben die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit Spanisch ab Jahrgangsstufe 10 als neubeginnende Fremdsprache zu wählen. Nach dem Erwerb von soliden Grundkenntnissen werden in Abiturklassen diverse Themen der spanischsprachigen Welt behandelt.

Für die Wahl des Faches Spanisch sprechen mehrere Argumente:

  1. Spanisch ist neben Englisch und Chinesisch die weltweit wichtigste Verkehrssprache und eine der wichtigen Sprachen der UNO.
  2. Spanisch, das in den meisten der lateinamerikanischen Länder gesprochen wird, ist Muttersprache von weit ca. 450 Millionen Menschen; in den USA ist Spanisch nach Englisch die am meisten gesprochene Sprache.
  3. Spanisch ist eine Zusatzqualifikation für Wirtschaft, Tourismus und Studium.
  4. Mittel- und Südamerika sind wichtige Wachstumsbereiche für die deutsche Wirtschaft.
  5. Spanisch ist für Schülerinnen und Schüler mit Vorkenntnissen in Latein, Englisch und Französisch eine relativ leicht zu erlernende Sprache.

Der kompetenzorientierte Spanischunterricht soll den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Alltagssituationen im spanischsprachigen Ausland sprachlich zu bewältigen und gleichzeitig in die facettenreichen Kulturräume einzutauchen.

Unsere Lehrwerke

Beide Lehrwerke der Mittel- sowie Oberstufe entsprechen den jüngsten methodisch-didaktischen Standards und legen besonderen Wert auf die kommunikative Kompetenz.

Seit dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2011/2012 steht den Schülerinnen und Schülern eine Caja de lectura, ein sogenannter Lesekoffer, zur Verfügung. Die Lektüren verschiedener Schwierigkeitsgrade (1. bis 5. Lernjahr) können jederzeit ausgeliehen werden. Vom Krimi bis hin zu soziopolitischen Texten – es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Sprachreisen

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zu Sprachreisen:

Sprachzertifikat

Die Schülerinnen und Schüler können das weltweit anerkannte und unbegrenzt gültige Sprachzertifikat DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera), ein Diplom für Spanisch als Fremdsprache, erwerben. Vorbereitungskurse werden bei Nachfrage in der Oberstufe angeboten.

Aktivitäten

Es gibt zudem zahlreiche Aktivitäten außerhalb des Spanischunterrichts, die wir gern nutzen:

Bis bald also im Spanischunterricht?

Entonces, ¿nos vemos pronto en la clase de español? 