MENÜ

News Detail

18.10.
2017

KGS goes Europe

Mit dem neuen Schuljahr 2017/18 startet die KGS gemeinsam mit vier Schulen aus Estland, Dänemark, Frankreich und Belgien ein dreijähriges Erasmus+-Projekt zum Thema „Digital Literacy and Cultural Heritage“. In diesem Rahmen werden einige Schülerinnen und Schüler der 9. und  10. Klassen sich mit ihren Peers aus den anderen Ländern zu gemeinsamen internationalen Workshops treffen. Ziel dieser Zusammenkünfte ist es, ein tieferes Verständnis für die Kultur und das Besondere der jeweiligen Partnerländer zu bekommen. Die Workshops und Reisen werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu einem großen Teil eigenständig organisiert. Dabei werden auch bekannte und neue digitale Techniken Anwendung finden. Die Ergebnisse werden schließlich der gesamten Schulöffentlichkeit präsentiert und zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf ein neues, spannendes Projekt ab Herbst 2017. Koordinator ist Herr Wieprecht.